“Angriffstrupp zur Brandbekämpfung”

Die mittlerweile “traditionelle” Waldbrand- und Flächenbrandübung fand gestern auf dem Freizeitgelände am Binger Weg statt. Waldbrände gehören zu den besonderen Herausforderungen der Feuerwehren.

Im Sinne des Klimawandels und der damit immer größer werdenden Gefahr von Wald- und Flächenbränden in unserem Einsatzgebiet, hat sich die Feuerwehr Hackenheim dazu entschlossen, zwei Anhänger zum Wassertransport herzurichten. Diese Anhänger mit Wassertanks von jeweils 1000 Litern, sollen im Einsatzfall auch in den entlegensten Gebieten die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung sicherstellen, wo mit Großfahrzeugen kein Durchkommen ist.

Die zwei Anhänger sind von Feuerwehrkameraden so hergerichtet worden, dass sie durch Tauchpumpen oder Tragkraftspritzen innerhalb von paar Minuten befüllt werden können. Nach über 2 Stunden konnte die Übung mit einem überwiegend positiven Resümee beendet werden. Im Anschluss der Übung gab es gegrillte Würstchen im Gerätehaus.